Waiver

Ein Waiver (aus dem engl. Verzicht) ist in Trampolinparks eine Haftungserklärung, die alle Springer vor dem Betreten der Trampoline unterzeichnen müssen. Im Kern erläutert der Waiver welche Gefahren das Trampolinspringen birgt und der Unterzeichner verpflichtet sich, die Trampolinhalle nur nach seinen Fähigkeiten zu benutzen. Für alle Schäden, die der Springer selbst zu verantworten hat, wird der Trampolinparkbetreiber von der Haftung entbunden.

Zur Unterzeichnung des Waivers müssen sich Erwachsene (über 18 Jährige) durch einen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, ggf. Führerschein) ausweisen können. Minderjährige müssen den Waiver bereits zuhause von einem Elternteil bzw. einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen.

In manchen Trampolinhallen wird die Unterzeichnung des Waivers elektronisch gespeichert, sodass das Dokument nur beim ersten Besuch unterschrieben werden muss. Andere Hallen setzen auf Waiver in Papierform und wiederum andere verzichten völlig auf die Unterzeichnung einer Haftungserklärung.

Trampolin-Lexikon Übersicht

Top-Artikel und Videos


Trampolinhallen News per Mail

Trag dich jetzt in unserem Newsletter ein, um z.B. sofort eine Info zu erhalten wenn eine neue Trampolinhalle eröffnet.



Hähnel Assekuranzmakler

Die nächsten 5 Neueröffnungen

Jump'n Fly (Mörfelden-Walldorf)
Eröffnung 31. Januar 2017 mehr...
AirHop (Düsseldorf)
Eröffnung voraussichtlich Anfang April 2017 mehr...
Sprungwerk (Hagen)
Eröffnung voraussichtlich April 2017
Superfly (Wiesbaden)
Eröffnung voraussichtlich April 2017
bacejump (Landau in der Pfalz)
Eröffnung voraussichtlich April 2017 mehr...
Alle anzeigen